Abschied von der Schule – Zukunft ohne Sorgen?

Die Abgänger der Jahrgangsstufen 9 und 10 der IGS Rockenhausen feierten mit ihren Verwandten, Freunden und Lehrern in der Donnersberghalle ihre Berufsreife oder den Qualifizierten Sekundarabschluss I. Die gut gestimmte und feierliche Versammlung zur Verabschiedung der Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen wurde im Grußwort von Dekan Rust wachgerüttelt mit dem scheinbar vergeblichen Weckruf zu einer konstruktiven Zukunftsplanung. Es war kein geringerer als Aristoteles, den er mit dieser Prognose zitierte: „Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen“. Ganz im Gegensatz dazu setzte die Schülerschaft einen starken Kontrast mit ihrem programmatischen Selbstverständnis ihrer Arbeit in den Schuljahren und für ihre Zukunftsplanung: „Hakuna Matata. Haste Abschluss, biste König“. Erstaunlich, dass die Schüler ihr Zukunftsmotto ausgerechnet aus dem Afrikanischen übernehmen, wo in der Suaheli-Sprache Hakuna Matata bedeutet: Alles kann zu bester Ordnung gereichen bei entsprechender Leistung, Sorgenfreiheit ist ein Ergebnis entsprechenden Tuns. So würdigte der Schulleiter, Herr Melzer, in seiner Abschlussrede diese Souveränität entsprechend: „Der Untertitel eures Mottos – haste Abschluss, biste König – zeigt euer Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen.“ Es entspricht dem Charakter der IGS Rockenhausen, dass der Wert eines Menschen nicht an seinem Abschluss festgemacht wird, sondern Wege der Ausbildung oder auch Umwege zum Ziel Wert und Würde eines Menschen beschreiben können, wie Herr Melzer sinngemäß unterstrich. Das Grußwort des Verbandsbürgermeisters, Herr Cullmann, betonte die gute Zusammenarbeit zwischen Verbandsgemeinde und IGS durch bereits bestehende Projekte. Sein Lob galt der Schule hinsichtlich der motivierenden Befähigung zur Leistungserbringung, aber insbesondere unterstrich er in seiner Ansprache die persönliche Leistung der Schüler, die zum gelingenden Abschluss geführt habe. Der Kreisbeigeordnete Hugo Paul unterstrich in seiner Ansprache die Bedeutung der richtigen Selbsteinschätzung für einen zufriedenstellenden Lebensweg, während die Schulelternbeiratsvorsitzende Christine Bauer die Absolventen aufforderte, die Zeit nach der Schule mit Zuversicht und Hoffnung anzugehen. Stellvertretend für die Lehrerschaft der zehnten Klassen haben Melanie Beck und Sergej Rack in ihrer Abschlussrede die Schülerinnen und Schüler im Gefolge des Musicals „König des Löwen“ auf die Spur des kleinen Simba geschickt, immer mehr Eigenverantwortung zu übernehmen. Der kleine Löwe Simba stellte sich dieser Aufgabe und wurde schließlich der rechtmäßige König, was ihm Aristoteles wohl nicht zugetraut hätte. Die Feier hat durch unterschiedlichste musikalische Beiträge, etwa durch den Schulchor unter der Leitung von Herrn Rogge oder durch Schülerbeiträge von Agata Solska, Rebecca Ionescu und Julia Dautermann und einer charmanten Moderation durch Kim Heckmann und Levin Hoffmann einen würdigen Rahmen gefunden. Die Zeugnisausgaben unterstrichen den Abschied von einer mehrjährigen „Heimat Schule“. Ein paar vergossene Tränen während der Abschlussbeiträge und der Zeugnisausgabe waren nicht das schlechteste Zeugnis für eine gute Zusammenarbeit von Schule und Schülerschaft. Einige der Schülerinnen und Schüler wurden durch Preise ausgezeichnet: Als Leistungsbester des Jahrgangs Neun wurde Moritz Becker geehrt. Den Preis für vorbildliches Verhalten und soziales Engagement erhielt in der Jahrgangsstufe 10 Kim Heckmann, in der Stufe 9 Selina Schumacher. Für den besten Abschluss der mittleren Reife erhielt Jonathan Seltmann einen Preis. Lea Jungblut schloss als beste Schülerin der zehnten Praxisklasse ab. Nico Keiper bekam einen Preis für sein großes Engagement in der Robotik AG überreicht. Den Preis aus dem Fachbereich Physik erhielt Andreas Fischer. Abgänger 2015 Klasse 10 Maximilian Bartz, Nußbach; Yannik Bauer, Münchweiler; Isabell Benz, Würzweiler; Veronika Burchert, Dielkirchen; Jonas Christof, Kerzenheim; Lisa Denzer, Kreuzhof; Oskar Diemer, Rockenhausen; Raphael Drescher, Börrstadt; Paul Dürnberger, Höringen; Julian-Lukas Engel, St. Alban; Marie Engelhart, Münchweiler a.d. Alsenz; Khalik Fofana, Immesheim; Christian Fribus, Winnweiler; Sophie Frölich, Seelen; Dominic Geller, Münsterappel; Luisida Gomez, Dielkrichen; Jahn Lukas Hager, Hefersweiler; Corinna Hahnenberger, Felsbergerhof; Katharina Hahnenberger, Felsbergerhof; Mara Hahnenberger, Imsweiler; Florian Hain, Göllheim; Milena Hartmann, Breunigweiler; Kim Seline Heckmann, Rudolphskirchen; Lucas Hess, Lautersheim; Philipp Hess, Lautersheim; Tim Hess, Münchweiler a.d. Alsenz; Lucas Hilgert, Finkenbach-Gersweiler; Fiona Hlywa, Breunigweiler; Levin René Hoffmann, Mannweiler-Cölln; Thea Hüttenberger, Einselthum; David Jörg, Gonbach; Tobias Junge, Steinbach am Donnersberg; Jonathan Kaltenthaler, Ottersheim; Nico Keiper, Mörsfeld; Felix Keiper, Rockenhausen; André Konrad, Eiselthum; Patrick Krämer, Göllheim; Silas Kraus, Katzenbach; Julian Krauß, Felsbergerhof; Katrin Kuntz, Potzbach; Sina Langlois, Rüssingen; Janet Leisenheimer, Münsterappel; Silvana Lenhard, Bennhausen; Lena Linn, Rockenhausen; Erik Lorenz, Mörsfeld; Vivian Mae Sofie Martin, Gonbach; Fabian Metzler, Einselthum; Pascal Muschkullus, Pfaffen-Schwabenheim; Alexander Nagel, Marnheim; Sina Nickchen, Schweisweiler; Marvin Oberländer, Bolanden; Kevin Ottmüller, Rockenhausen; Lisa-Marie Penkhues, Breunigweiler; Jasmina Asia Pinger, Börrstadt; Timon Pütz, Enkenbach-Alsenborn; Alexander Rahm, Höringen; Tom Rauer, Gerbach; Philipp Reiche, Kalkofen; Celine Rokizki, Einselthum; Florian Roos, Marnheim; Robyn Schultze, Rockenhausen; Daniel Seeberger, Lohnsfeld; Jonathan Seltmann, Gerbach; Sinn Micha, Kirchheimbolanden; Enes Solak, Winnweiler; Agata Solska, Rüdesheim; Celin Spiecker, Kalkofen; Michelle Spuhler, Gaugrehweiler; Nina Alica Stein, Sippersfeld; Tamara Tuchel, Kirchheimbolanden; Adelina Tupella, Alsenz; Florian Vollet, Immesheim; Sammy Walter, Rockenhausen; Joshua Weber, Seelen; Kristin Wegner, Biedesheim; Mareike Wenzlaff, Kirchheimbolanden; Nicolas Werner, Steinbach am Donnersberg; Jannik Wilhelm, Bolanden; Marcel Wolf, Nußbach; Simon Wollan, Münchweiler a.d. Alsenz; Nico Zinser, Alsenz Klasse 9 Tobias Anton, Gaugrehweiler; Moritz Becker, Stetten; Ilana Bender, Unkenbach; David Diehl, Unkenbach; Niklas Drost, Winterborn; Sven Dürrkopf, Enkenbach-Alsenborn; Dain Fischer, Schiersfeld; Jessica Gaiser, Winnweiler; Fabian Georg, Oberndorf; Michelle Harst, Marnheim; Lukas John, Zellertal; Katharina John, Niefernheim; Lea Jungblut, Alsenz; Felix Knell, Ilbesheim; Nico Koch, Gauersheim; Joshua Krämer, Dörnbach; Melina Kuhn, Obermoschel; Jason-Anthony Lang, Rockenhausen; Luisa Laubenstein, Winnweiler; Ricardo Linn, Marienthal; Julia Mennenga, Rockenhausen; Jonas Neufeldt, Wartenberg-Rohrbach; Felix Neukumeter, Jakobsweiler; Gina Marie Oster, Alsenz; Tamara Theka Pinger, Börrstadt; Alisha Sitters, Rothweiler; Pari Sadeghi, Dörnbach; Loreen Schneider, Kriegsfeld; Sarah-Jaqueline Schulz, Winterborn; Selina Schumacher, Unkenbach; Hanna Seltmann, Gerbach; Ayleen Silzer, Stahlberg; Jiraporn Srihiran, Otterberg; Jacqueine Voss, Eisenberg; Dennis Weid, Oberwiesen; Manuel Wulff, Obermoschel; Leon Zelt, Marnheim; Denise Zimmer, Münchweiler a.d. Alsenz

IGS CMS © 2014 Frontier Theme