Physikwettbewerb bei Borg Warner

Seit ein paar Jahren führt die in Kirchheimbolanden ansässige Firma Borg Warner einen Physikwettbewerb durch. Dieses Jahr konnten sich Gruppen ab der 9. Klasse anmelden. Für die IGS nahm ein Team aus der 10. Klasse von Herrn Baumann teil. FlyerDie Aufgaben gliederten sich in einen praktischen Teil mit 2 Durchläufen (s. links) und einen theoretischen Teil mit 7 minütiger Präsentation zu einem vorgegebenen Thema. Während der Projektwoche tüftelten Jonathan S., Andreas F. und Simon W., (Joshua M. war leider erkrankt) an ihrem Fahrzeug und ihrer Präsentation. Unterstützt und beraten wurden sie dabei vor allem von Nils Becker (machte im März an der IGS sein Abi) und Frau Westphäling. Während meiner Betreuungsphase ist mir vor allem das Engagement von Jonathan Seltmann aufgefallen, der durch seine Arbeit am Fahrzeug und der Präsentation wesentlich zum Erfolg des Teams beigetragen hat.

Am 3.7. fand dann in Kibo der Wettbewerb statt, bei dem die 3 Teammitglieder, Hr. Baumann und Fr. Westphäling anwesend waren. Bei einer wirklich sehr guten Bewirtung durch Borg Warner durften die Teams noch an ihren Fahrzeugen herumtüfteln und ihre Präsentation üben. Schüler

Es waren die unterschiedlichsten selbstgebauten Fahrzeuge am Start. Das Lego-Fahrzeug „unserer“ Gruppe war jedoch so gut, dass diese den 1. Platz im schnellsten Durchgang erreichte!!!!!!!!! GruppenbildDer langsamste Durchgang und die Präsentation waren ebenfalls so gut, dass die Drei den 4. Platz von insgesamt 11 startenden Teams schafften!!!!

Gratulation!

 

Durch die Teilnahme der drei physik-interessierten Jungs durfte die Schule sich noch über einen 3. Platz verbunden mit einer 300 Euro Spende freuen!

Birgit Westphäling

IGS CMS © 2014 Frontier Theme