Tag der offenen Tür 2016

 Die IGS Rockenhausen stellt durch ein vielfältiges Programm ihr breit gefächertes Bildungsangebot mit neuen Konturen vor.

Am 26. November hieß die IGS Rockenhausen alle interessierten Eltern, Viert- und Zehntklässler der umliegenden Schulen und all diejenigen, die die Schule kennen lernen wollten, willkommen.

An zahlreichen Stationen und Informationsveranstaltungen, bei Aufführungen und Mitmachaktionen wurden vielfältige Einblicke in die Schulgemeinschaft der IGS Rockenhausen ermöglicht. Auf positive Resonanz stießen hierbei die erstmals angebotenen Unterrichtsmitschauen, die in den Jahrgangsstufen 5, 6 sowie 11 stattfanden. Während die Informationsveranstaltungen von Schulleiter Dirk Melzer über die besondere Schulform der IGS und ihrem Differenzierungsmodell etwa, die gymnasiale Oberstufe (MSS) oder über die Ganztagsschule von Herrn Bachmann den Interessierten die Theorie näher brachten, war bei den Mitschauen im Unterricht praxisnahes Hereinschauen ausdrücklich erwünscht und bot damit Einblick in die Herzkammer der Schule.

Glühpunsch

So konnten Besucher der Jahrgangsstufen 5 und 6 neben dem Unterricht in klassischen Hauptfächern auch Unterricht in den Wahlpflichtfächern der IGS Rockenhausen beiwohnen: Handwerk und Technik, Gesunde Ernährung und Familie, Ökologie und Naturwissenschaften, Französisch und Latein.

Lehrerinnen und Lehrer der Jahrgangsstufe 11 zeigten mit ihren Leistungs- und Grundkursen der Gesellschaftslehren, Englisch, Mathematik, Informatik, Physik, Latein und Französisch, welch spannende Herausforderungen kommende Schüler der Oberstufe erwarten.

Auch die neuen Konturen der gymnasialen Oberstufe an der IGS Rockenhausen wurden deutlich: So steht den SchülerInnen ein ihren Neigungen entsprechend deutlich erweitertes Fächerangebot zur Verfügung, u.a. auch das Leistungsfach Musik, was ein Alleinstellungsmerkmal in der gesamten Region darstellt und den musisch-künstlerischen Schwerpunkt, der durch die Bläserklassen bereits etabliert wurde, weiter stärkt. Ein weiteres Merkmal ist das an die Stammkurse geknüpfte Kompetenztraining und das Methodenportfolio, das die fächerübergreifende Arbeit und die Anknüpfung an die Berufsorientierung sicherstellt. Und schließlich wird ein schlüssiges Fahrtenkonzept die Vernetzung von Kompetenzen und Unterrichtsinhalte sicherstellen.

015b

Die zahlreichen Präsentationen sowie die kulinarischen Stationen für das leibliche Wohl rundeten den Tag der offenen Tür ab: Auf dem Adventsbasar der Klasse 7b konnten etwa selbst gebastelte Kränze und andere dekorative Artikel für das eigene Zuhause erworben werden. Die Kollegen Schwarz und Graf boten chemische Versuche zum Mitmachen an, die Bläserklasse von Frau Edler und Herrn Schütt luden zu Musikbeträgen ein und boten unter der Obhut von Frau Mohler das Ausprobieren von Instrumenten an. Großen Zulauf hatte auch die Präsentation der Robotik AG, deren Erfolge in den letzten Jahren den Ruf der IGS mitprägten. In diesem Jahr boten zudem die Eltern der Robotik AG den Bau von Virtual Reality-Brillen an. Darüber hinaus konnten Besucher an naturwissenschaftlichen Experimenten bei Herrn Michel teilnehmen, Ritter und Wappen gestalten, Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht bewundern und noch vieles mehr, womit die IGS Rockenhausen ihr großes Bildungsangebot unterstreichen konnte.

IGS CMS © 2014 Frontier Theme